· 

Sauerland - Caller Schweiz, Bergumrundungen mit Aussicht

Wanderung um vier Berge bei Calle im Sauerland

Eine Rundwanderung mit vielen wunderbaren Aussichten in den Naturpark Homert

Sauerland, calle, aussicht, Panorama, wandern, wanderung, wallen, Wallenstein, homert, sonnenuntergang, lichtstimmung, emotionen

Blick auf den Wallenstein (488m) links und den Ort Wallen rechts

Infos

Rundwanderung:  ca. 14 km

Ausgangs- und Endpunkt: Wanderparkplatz

Parken: Wanderparkplatz Calle "Kelbketal"

Hm:  rauf 380m / runter 380m

Gehzeit: ca. 3,5 Std.

Wanderung auf Komoot

 

Nicht verpassen:

  • Blick auf Calle
  • Aussicht vom  Panoramaweg unterhalb des Hömbergs
  • Aussichten auf Wallen und den Berg Wallenstein
  • Evtl. ein Abstecher zur Ruine der Burg Wallenstein
  • Evtl. ein Abstecher auf den Hunstein südöstlich von Calle mit einer tollen Aussicht auf den Ort

 

 

Komoot ist eine tolle App für das Handy, mit der man Wanderungen planen und aufzeichnen kann. Du kannst sie kostenlos nutzen und meiner Route folgen. Ich empfehle dir, für dein Handy eine Powerbank mitzunehmen, da Komoot recht viel Energie zieht. Vor allem im Winter, wenn es kalt ist. Wenn dich interessiert, welche ich benutze, guckst du HIER*

 

Bei frühlingshaftem Sonnenschein und 18 Grad (bergauf gefühlte 25 😅) war ich in der Caller Schweiz unterwegs. Schweiz??
Naja nicht DIE Schweiz, geht ja leider zur Zeit aus bekannten Gründen nicht. Aber hier im Sauerland gibt es ein Gebiet mit recht anspruchsvollen, weil steilen Bergen - klein aber fein: bei Calle!
 
Steil ging es vom Kelbketal hinauf zum Hömberg, vier kleine Berge habe ich auf dieser Wanderung auf herrlichen Panoramawegen umrundet. Ein Gipfelsturm lohnt sich hier allerdings nicht, die Gipfel sind bewaldet und/oder zugewachsen.
 
Hömberg (579m) - Hohen Ransberg (590m) - Remberg (389m) - Blückenberg (415m)
 
Und das Wandern im Sauerland ist zur Borkenkäferzeit spannend, da die Baumfällarbeiten schon mal zu Umwegen zwingen, ich sage nur Brombeerbuschdornen... 😁

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz Kelbketal wanderst du den C3 auf dem geteerten Feldweg hinauf in die Felder.
Am mit Birken umgebenen Hochsitz biegst du dann links ab. Hinter dem breiten Weg an der nächsten Kreuzung folgst du dem kleinen Weg rechts in den Wald hinein weiter bergauf.


Du erreichst einen breiten Querweg den du überquerst, es geht weiter geradeaus in den Wald. Wenn du denkst es geht nicht weiter, weil die Ginsterbüsche den Weg versperren, schau mal um die Ecke... da geht der Weg weiter. Im Sommer könnte dieser Weg noch mehr zugewachsen sein.


An der kommenden Wiese gehst du diese rechts am Wiesenrand entlang den Berg hinauf. Am oberen Rand der Wiese dreh dich um, denn du hast hier ein fantastisches Panorama!
Du folgst dem breiten Fahrweg oberhalb der Wiese nach links. Er führt in einer großen Schleife auf einem Panoramaweg rund um den Hömberg (579m).

 

An der nächsten Kreuzung hälst du dich links gehst und wanderst den Weg entlang, der den Hohen Ransberg (590m) umrundet und ebenfalls wieder ein schönes Panorama bietet, diesmal auf der anderen Seite in Richtung Norden.
Nun geht es nur noch bergab und an der nächsten Dreieckskreuzung gehst du den ersten Weg nach rechts ins Tal. Gleich darauf taucht eine Spitzkehre auf, hier wendest du dich nach links. Rechterhand tauchen kleine Löschteiche auf und du folgst dem breiten Fahrweg. Es geht immer geradeaus auf der linken Seite des Baches  entlang bis zum 2. Weg der rechts abzweigt. Du folgst ihm nur wenige Meter und biegst sofort wieder links in den Wald ab. Folge dem Bach nun weiter hinab, diesmal auf der rechten Seite.


Kommst du auf dem Querweg an, gehst du nach links über den Bach in der Kurve weiter. Du bist nun kurz auf dem A1, dem Rundweg Wiemketal, unterwegs. Nach etwa 400 m triffst du wieder auf den Fahrweg, gehst nach rechts und sofort wieder links in den Wald hinein. An der nächsten Kreuzung gehst du links und die nächste wieder rechts (Zickzackweg). Willst du einen schönen Blick auf den Ort Wallen werfen, biegst du nach links in den Weg B2 ein und gehst diesen etwa 100 Meter hinein. 

 

Jetzt hast du zwei Optionen: Du kannst dem B2 weiter folgen und einen Abstecher auf die Ruine der Burg Wallenstein machen, dann nach Wallen herunter laufen und wieder auf die Route treffen. Oder du folgst direkt weiter meiner Beschreibung und gehst zurück zur Kreuzung und folgst dem B2 in der anderen Richtung weiter hinunter ins Tal. Nun geht es auf geteerten Weg durch Wiesen und Felder in Richtung Wallen. Du kannst auf der Geraden den ersten Weg nach rechts nehmen oder auch auf der Hälfte des Weges dem zweiten geteerten Feldweg nach rechts folgen. Beide führen dich zur Wohnstrasse "Zum Brückenberg".


Diese überquerst du und gehst auf der anderen Seite direkt wieder auf dem A3 den Berg hinauf. Du umrundest den Remberg (389m) und geniesst wieder ein herrliches Panorama (es gibt auch eine Bank), vergiss nicht dich ab und zu umzudrehen!


Wenn sich die Straße teilt nimmst du den linken Weg und verlässt den A3 schon wieder. Nun umrundest du den Blückenberg (415m). Am Ende trifft der Weg bei den Birken mit Hochsitz auf den Weg, den du bei Beginn der Tour vom Parkplatz hinauf gekommen bist.


Alle Aussichtspunkte auch auf meiner Digitalen Karte vom Sauerland!

Du möchtest wissen, wo im Sauerland die schönsten Aussichtspunkte liegen und hast keine Zeit und Lust, Reiseführer zu wälzen (in denen vieles auch gar nicht drinsteht)? Oder möchtest Infos über unbekannte Fotostandpunkte, Aussichtstürme, Seelenorte, Ruinen, Parkplätze und vieles mehr? Dann hol dir deine persönliche Digitale Karte vom Sauerland! Dein Vorteil: Sie wächst stetig weiter, denn alles was ich eintrage, siehst auch du!


Impressionen

Hier sind meine Lieblingswanderführer für das Sauerland*:


Booking.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0