Abenteuer & Outdoor · 02. Dezember 2018
Der Bryce Canyon ist eigentlich gar kein Canyon. Es handelt sich hier eher um eine riesige Abbruchkante des Paunsaugunt-Plateaus. Einzigartige Hoodoos ragen hier in die Höhe, farbige Felspyramiden in verschiedenen und faszinierenden Farbschattierungen von weiß, gelb, orange und rot.

Roadtrips · 30. November 2018
An diesem zweiten Tag fahre ich wieder hinauf in den Bryce Canyon. Im Kodachrome Basin State Park zu übernachten war die richtige Entscheidung. Auch hier war die Nacht kalt, aber erträglich. Der Kodachrome Basin State Park ist ein kleiner, relativ unbekannter, aber wunderschöner Park. Bei seiner Schönheit ist es eigentlich verwunderlich, dass er so unbekannt ist, das liegt vielleicht an der Nähe zum berühmteren Bryce Canyon... ein Abstecher lohnt sich aber auf jeden Fall!

Der neue Kalender von Möhnesee ist erschienen! Es ist immer wieder faszinierend, in welchen Farben und Lichtstimmungen sich dieser herrliche See zeigt und welche wunderschönen Sonnenaufgänge und -untergänge er bietet.

Der neue Kalender von Arnsberg ist erschienen! Zu sehen sind Fotos von Alt-Arnsberg, Neheim, Oeventrop, Bruchhausen und Voßwinkel. Er ist zum Preis von 15,95 Euro bei mir unter lieder.b@gmail.com und verschiedenen Buchhandlungen vor Ort erhältlich: Buchhandlung Sonja Vieth CAB Bücherstudio Mayersche Buchhandlung

Städtetouren · 23. Februar 2018
Lange suchte ich nach der Skyline Oslos, die man sich im Meerwasser spiegelnd auf Fotos sieht, die man googeln kann. Fakt ist, es gibt sie so nicht mehr!

Städtetouren · 21. Februar 2018
Was macht man an knapp 5 Tagen im Winter in Oslo? Meine Antwort darauf lautet: Sightseeing, Schiffchenfahren und Rodeln!

Roadtrips · 14. Oktober 2017
An zwei Tagen fahre ich in den Bryce Canyon und bin sehr froh über, hier etwas längere Zeit sein. Die Sonne bleibt mir treu und es ist nach einer eisigen Nacht am Tage angenehm warm. Doch zunächst fahre ich am Eingang in den Park vorbei. Mein erstes Ziel heute Morgen ist der Mossy Cave Trail...

Roadtrips · 13. Oktober 2017
Heute Morgen verlasse ich diesen schönen Ort der Gnome. Mein nächstes Ziel ist eigentlich der Bryce Canyon Nationalpark, der auf einer Höhe von 2400-2700 Metern liegt. In der nächsten Nacht soll es dort allerdings bis zu -12 Grad kalt werden, weshalb ich mich entscheide, zum Übernachten nur bis zum tiefer gelegenen Kodachrome Basin State Park zu fahren.

Roadtrips · 12. Oktober 2017
Was für ein Erlebnis! Jede/r Fotograf/in wünscht es sich, einmal im Leben an dieser Stelle den Sonnenaufgang zu erleben und den Mesa Arch im Canyonland National Park im Sonnenlicht rot erglühen zu sehen. Und wenn man hier nur an einem Morgen vor Ort ist, dann braucht man schon das nötige Quentchen Glück, dass alles passt.

Roadtrips · 11. Oktober 2017
Gleich nach dem Duschen fahre ich los zum Canyonlands National Park, und zwar in den nördlichen Teil "Island in the sky". Einen Stellplatz auf dem Willowflat Campground kann man nicht reservieren, dort gilt first-come, first-served. Je früher man ankommt umso besser. Obwohl ich schon um halb neun eintreffe, ergattere ich den vorletzten Platz! Ich fülle den Anmeldeschein aus und werfe ihn zusammen mit dem entsprechenden Mietbetrag in den Briefkasten. Jetzt ist endlich Zeit für das Frühstück.

Mehr anzeigen