· 

Island - Schnorcheln in der Silfras Spalte

Tauchen im Þingvellir Nationalpark im Westen Islands

Im Februar auf Island unterwegs zu sein ist allein schon abenteuerlich. Diese Schnorcheltour jedoch setzt dem Ganzen noch einen drauf! Bei Eiseskälte schwimmst du in der Silfra Spalte zwischen zwei Kontinenten, gebildet von der eurasischen und der amerikanischen Kontinentalplatte. Das Wasser ist absolut rein, eiskalt und schillert in Blau- und Türkistönen vom Feinsten.

Das Schnorcheln war sehr beeindruckend, aber leider wurden aus den angegebenen 3 Stunden 5 Stunden! Die extrem lange Warterei in der Kälte nur mit dem Neoprenanzug bekleidet und mit den Füßen direkt auf Eis und Schnee stehend war eine Tortur. Vielleicht habe die Veranstalter das mittlerweile verbessert, wäre jedenfalls wünschenswert.

 

Veranstalter: Extreme Iceland

Kosten: 103 €

Dauer: ca. 3 Stunden/45 min. im Wasser

Ort: Þingvellir Nationalpark

Zeit: mehrere Uhrzeiten wählbar

Tipp: für den Wunschtermin frühzeitig buchen!

 

Wenn du mehr darüber lesen willst, hier ist mein Reisebericht 50 shades of snorkeling.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0