· 

Sauerland - Arnsberger Aussichtsroute

Wanderung - SGV Wanderakademie

Tageswanderung während der Ausbildung zur Wanderführerin DWV

arnsberg, wanderung, rundwanderung, aussichtsroute, waldroute, winter, aussicht

Infos

Rundwanderung:  14,5 km

Ausgangs- und Endpunkt: SGV Jugendhof Arnsberg

Parken: Straßenrand am SGV Jugendhof GoogleMaps

Hm:  rauf 270m / runter 270m

Gehzeit: ca. 3,5 Std.

Wanderung auf Komoot

 

Nicht verpassen:

  • Country Lodge
  • die herrliche Aussicht über die Wälder von der Großen Höhe aus
  • Jägerbänke
  • Ehmsenhütte
  • Kreuzbergkapelle
  • Rüdenburg

Innerhalb der 10tägigen Ausbildung zum zertifizierten DWV-Wanderführer® gab es einige Wanderungen, die wir "bewältigen" mussten. In diesem Fall war es eine eine Tagenwanderung und just an diesem Tag fiel der erste und einzige Schnee dieses Winters in Arnsberg!

Das machte diese Tagestour sehr matschig, aber vor allem landschaftlich noch reizvoller.

 

Während dieser sehr intensiven Zeit lernte ich Steffi kennen, auch genannt: die Reiseziege!

Steffi bloggt ebenfalls über ihre Reisen und Wanderungen und es lohnt sich auf jeden Fall, bei ihr mal vorbei zu schauen:

https://www.reiseziege.de/

 

Während dieser intensiven Ausbildungszeit lernte ich tolle Leute kennen und wir hatten viel Spaß miteinander!

arnsberg, wanderung, rundwanderung, aussichtsroute, waldroute, winter, aussicht

Diese Rundtour ist zu jeder Jahreszeit sehr reizvoll. Dieses Mal hat es gerade geschneit, nur die Wege waren sehr matschig. Aber mit den richtigen Klamotten und Schuhen ist das kein Problem! Ist es nicht zu diesig, hat man herrliche Aussichten über die Wälder und Arnsberg.

 

Die Wanderung beginnt am SGV Jugendhof. Ein Fußweg führt hinunter bis zur Straße "Am Hellefelder Bach", der du kurze Zeit nach links weiter folgst, bis du rechts abbiegen kannst und die Straße "Teutenburg" erreichst. Teutenburg folgst du etwa 350 Meter und biegst dann rechts in den Waldweg ein. Dieser führt dich hinauf bis zur Dickenbruchstrasse, auf der du nach links abbiegst und bis zum Tor der Countrylodge folgst.

country lodge, arnsberg, wanderung, rundwanderung, aussichtsroute, waldroute, winter, aussicht

Nun gehst du rechts an der Country Lodge vorbei immer weiter bergauf, dann bergab bis zur Sunderner Straße, die du überquerst. Einige Meter nach links der Straße folgen und in den nächsten Weg rechts einbiegen. Diesen Weg gehst du entlang, bis er auf einen quer verlaufenden Weg trifft, den Jägerpfad. Hier geht es nun nach links in den Wald hinauf.

In vielen kleinen Serpentinen führt der Weg immer weiter den Berg hinauf bis du in einer großen Außenkurve kurz vor den Jägerbänken eine Stelle erreichst, wo Kyrill für freie Flächen gesorgt hat. Der Blick über die Wälder ist wunderschön!

arnsberg, wanderung, rundwanderung, aussichtsroute, waldroute, winter, aussicht

Du folgst dem Weg ein kurzes Stück weiter bis zu einer großen Wegkreuzung, an der sich die Schutzhütte Jägerbänke befindet.

jägerbänke, arnsberg, wanderung, rundwanderung, aussichtsroute, waldroute, winter, aussicht

Nach einer verdienten Pause wendest du dich auf den Weg nach rechts zurück, der als X8 und Waldroute (weißes W auf grünem Grund) gekennzeichnet ist. Es handelt sich um einen schmalen Pfad, der leicht bergab bis zur Ehmsenhütte führt. Hier verlässt du die Waldroute und folgst nach links führend dem Waldroutenzubringer (grünes W auf weißem Grund).

Weiter  geht es in einem stetigen Auf und Ab über den Hohen Nacken und den Seltersberg (302m), bis du eine weitere Schutzhütte erreichst. Auch hier kannst du gut eine Pause einlegen. Unterhalb der Schutzhütte hat man einen schönen Blick in Richtung Wennigloh.

arnsberg, wanderung, rundwanderung, aussichtsroute, waldroute, winter, aussicht

Am Wanderparkplatzvorbei biegst du links in den Weg ein, der dich auf dem Waldroutenzubringer bis zur Kreuzbergkapelle führt. Hier hat man einen herrlichen Blick auf Arnsberg.

Tipp: Abstecher zu den Ruinen der Alten Burg, auch Rüdenburg genannt.

arnsberg, wanderung, rundwanderung, aussichtsroute, waldroute, winter, aussicht

Nun geht es wieder bergab den Kreuzweg entlang ins Tal hinunter und am Jüdischen Friedhof vorbei. Eine Straße und Bahnschienen werden überquert, dann geht es nach rechts weiter durch die Wiesen im Alten Feld immer an der Ruhr entlang. Hinter dem Ruhrwehr biegst du rechts ab, gehst über die Schienen bis zur Straße, dann rechts weiter bis zum Kreisverkehr. Über Ringstraße und Zur Taubeneiche gelangst du zurück zum SGV Jugendhof.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0