· 

Sächsische Schweiz - Wanderung zu den Schrammsteinen

Schrammsteine - Gratwanderung mit Aussicht

Über Abenteuerliche Wege über Leitern und Stege und zum Teil über einen grat führt dieser Rundweg zu traumhaften Aussichtspunkten - ein Weg mit vielen Höhepunkten!

saechsische, schweiz, schrammsteine, gratwanderung, wanderung, elbsandsteingebirge, Bad Schandau, dresden, aussicht

Infos

Rundwanderung:  9 km

Ausgangs- und Endpunkt: Wanderparkplatz an der Strasse Zahnsgrund

Parken: Ostrau/Bad Schandau - Wanderparkplatz an der Strasse Zahnsgrund südlich der Gaststätte Schrammsteinbaude GoogleMaps

Hm:  rauf 230m / runter 230m

Gehzeit: ca. 2 Std.

 

Nicht verpassen:

  • den wildromantischen Lattengrund
  • das Große Schrammtor
  • die Schrammsteine und ihre Aussichtspunkte mit Blicken ins Elbtal
  • den Gratweg

 

Hier kannst du das PDF Dokument mit der Wegbeschreibung kostenlos herunterladen!

 

Wanderung auf Komoot

 

 

Wegbeschreibung Rundwanderung auf die Schrammsteine

Vom Parkplatz aus querst du die Hauptstraße Zahnsgrund und gehst diese bergab ein Stück entlang, bis linkerhand Holzstufen in den Wald hinaufführen. Diesen folgst du einige Höhenmeter über die Holzstufen hinauf. Irgendwann verengt sich die Felsenschlucht und der Weg verläuft zwischen den Felswänden hindurch. Hier kommt wohl nie die Sonne hin, daher ist das Klima kühl und feucht und es wachsen Moose und Farne. Im Winter wird hier lange der Schnee liegen bleiben.

Am Ende des Lattengrunds hälst du dich links und folgst dem Obrigensteig weiter, gehst an der Kreuzung weiter geradeaus, bis dich der Weg zum Großen Schrammtor führt: ein tief eingeschnittener, sandiger Durchgang zwischen großen schroffen Torfelsen, eine sehr beeindruckenden Felsformation!

großes Schrammtor, saechsische, schweiz, schrammsteine, wanderung, elbsandsteingebirge, Bad Schandau, dresden, aussicht

Durchs Schrammtor hindurch erreichst du über den Schrammsteinweg nach etwa 700 Metern den Einstieg in den Wildschützensteig. Der Steig führt durch enge Schluchten, über ausgetretene Steinstufen und viele steile Eisenleitern auf die Schrammsteine hinauf. Achtung Einbahnweg: Aufgrund seiner Enge darf er nur zum Aufstieg begangen werden.

Oben angekommen wendest du dich nach links, um zu einem der bekanntesten Aussichtspunkte der Schrammsteine, der 417 Meter hohen  Schrammsteinaussicht, aufzusteigen. Zur Aussicht gelangt man über ein paar Holzstufen, eine kurze Eisenleiter, durch ein paar Engstellen und auf einer Stahltreppe.

Du wirst durch ein fantastisches Panorama für deine Mühen belohnt! Der Blick schweift über den Großen Winterberg, den Rosenberg auf tschechischer Seite, den Lilienstein, die Torsteine, dem einzeln stehenden Falkenstein bis hin zur Elbe im Tal und zur Hohen Liebe. Das exponierte Aussichtsriff ist an den steil abfallenden Felskanten durch ein Geländer gesichert und es gibt einige Sitzmöglichkeiten.

saechsische, schweiz, schrammsteine, wanderung, elbsandsteingebirge, Bad Schandau, dresden, aussicht, gratweg
falkenstein, saechsische, schweiz, schrammsteine, wanderung, elbsandsteingebirge, Bad Schandau, dresden, aussicht
saechsische, schweiz, schrammsteine, wanderung, elbsandsteingebirge, Bad Schandau, dresden, aussicht

Nach ausgiebigem Genießen der Aussicht steigst du wieder ab bis zum Ende des Wildschützensteigs, gehst weiter gerade aus und folgst dem Gratweg nach rechts. In einem stetigen Auf und Ab folgst du über Leitern und Felsen dem spannenden Weg über einen Grat der Schrammsteine. Der Weg endet an der Breite-Kluft-Wand, auch von hier hat man einen traumhaften Blick in die sächsische Schweiz!

breite kluft, weg, saechsische, schweiz, schrammsteine, wanderung, elbsandsteingebirge, Bad Schandau, dresden, aussicht

Von hier aus folgst du weiter dem Schrammsteinweg bis der Breite Kluft Weg nach rechts abbiegt und durch den Wald hinab in die Tiefe führt. Wenn er auf den Elbleitenweg trifft, wendest du dich nach rechts und folgst diesem unterhalb der Schrammsteine entlang bis zur großen Kreuzung zurück, die in der Nähe des Großen Schrammtores liegt. Von hier aus gehst du nach links den gleichen Weg zurück, den du gekommen bist; durch den Lattengrund bis zum Parkplatz an der Strasse Zahnsgrund.

Hier sind meine Lieblingswanderführer für das Elbsandsteingebirge*:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0