Tag 9+10 - Lipari, Westküstenwanderung und Abschied

Mit dem Bus fahren wir heute morgen zur Chiesa Maria SS. della Purità im Norden. Von dort aus wandern wir zur Westküste der Insel und folgen dem wunderschönen Küstenweg in Richtung Süden. Große Kakteen, gelber Ginster und andere blühende Sträucher säumen den schmalen Pfad und immer wieder eröffnen sich Blicke auf die benachbarten Inseln Volcano und Stromboli.

 

Nach  mehreren kleinen Pausen, in denen wir uns über unsere Paninos mit den unvermeidlichen Kapern hermachen, verlassen wir die Küste und wandern hinauf zur Terme di San Calogero, wo man eine kleine Ausstellung besuchen kann.

Hier noch einige Eindrücke der wunderschönen Westküste der Isola Lipari:

 

Im kleinen Ort Pianoconte kehren wir am Nachmittag ein und genießen unter anderem ein fantastisches und vor unseren Augen hergestelltes "Lemon Granita", eine grobgefrorene Zitroneneiscreme, die sich in Süditalien großer Beliebtheit erfreut! Die Häuser drumherum sind recht baufällig und es laufen eine Menge puscheliger Hühner mit Küken herum. Da fällt der hübsche Pfau völlig aus dem Rahmen...

Und weiter geht's, ein Teil von uns fährt mit dem Bus hinunter nach Lipari, der andere Teil läuft. Der Blick auf Lipari ist grandios und irgendwann können wir auch unser Hotel sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unseren letzten Tag verbringen wir ganz entspannt bei herrlichem Wetter am Pool unseres Hotels.

Nur am Nachmittag bummel ich ein letztes Mal durch die Altstadt und sammle noch einige Fotoeindrücke.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0