Tag 7 - Lipari, Bienenfresser am Monte Rosa

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa

Heute ist Sonntag und jeder kann machen was er will. Ich fühle mich wieder einigermaßen fit und plane eine Wanderung auf den 240m hohen Hausberg Liparis, den Monte Rosa, während meine Leute lieber einen Tag am Pool chillen wollen. Li hat mir gestern erzählt, dass sie auf dem Weg hinauf auf den Monte Rosa Bienenfresser gesehen hat, die auf einer Stromleitung saßen. Nachdem ich das Aussehen des Vogels gegoogelt habe, bin ich gleich begeistert! Er schillert gold und türkis, ist auffallend bunt. Also los gehts auf die Fotojagd nach dem hübschen Zugvogel, der im Winter in Afrika überwintert, da hat er's ja nicht weit! Der Weg führt mich zunächst immer bergauf auf der Straße durch den Ort, bis ich diese überquere und an einem großen Haus vorbei in einen Weg einbiege, der aussieht wie eine Einfahrt. Mehrere schöne Ferienhäuser liegen hier nebeneinander und die Aussicht auf Lipari und das Meer ist klasse.

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa,panorama,view

Hier einige Momentaufnahmen, die am Rande des Weges entstanden:

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa,view,panorama

Blick auf das Ziel: den Monte Rosa

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa

Eine Kennzeichnung des Weges gibt es nicht, ich muss mir den Weg selbst suchen. Mannshohe Kakteen säumen den Pfad, den ich schließlich am Ende des Fahrweges finde und der mich hinab zu einer Straße führt.

Diese windet sich in Richtung des Berges weiter, einige wenige Anwesen liegen am Straßenrand. Immer wieder halte ich Ausschau nach den bunten Bienenfressern, ohne Erfolg. Dafür endet die Straße irgendwann und ein weiterer Pfad führt durch ein duftendes Blütenmeer in gelb und lila, ein Traum! Heuschrecken und Smaragdeidechsen sonnen sich auf dem Weg, es ist heiß und windig.

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa,gipfelkreuz,bienenfresser

Ich biege um eine Ecke und da liegt plötzlich das Gipfelkreuz vor mir. Jetzt kann ich auch auf die andere Inselseite blicken und sehe weit unter mir den Ort Canneto liegen.

Ich gehe weiter, immer hinauf, und sehe plötzlich den schneebedeckten Ätna, als ich um eine Ecke biege.

Der Weg führt an einem Taleinschnitt vorbei und plötzlich...ein buntes Schillern in der Luft. Endlich, da sind sie!

Zwei Bienenfresser jagen durch die Schlucht und suchen Zuflucht in Erdlöchern. Sie fliegen wieder heraus und sind unheimlich schnell, gescheite Fotos kommen nicht dabei heraus, aber man kann die bunten Vögel trotzdem ganz gut erkennen.

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa,boot,gipfelkreuz,bienenfresser

Boot mit Gipfel

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa,view,ätna

Isola Vulcano und dahinter der Ätna

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa,canneto,view

Blick hinunter auf Canneto

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa,canneto,view,aussicht
Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa,panarea,stromboli,view

Auf dem Gipfel des Monte Rosa angekommen genieße ich die großartige Rundumsicht, der Aufstieg hat sich gelohnt!

Panarea und der rauchende Stromboli liegen im Norden vor mir und im Süden Volcano und der Ätna. Ich freue mich schon auf morgen, denn dann steht die spannende Insel Vulcano auf dem Programm.

Neben dem großen Gipfelkreuz steht eine kleine mehr oder weniger verfallene Kapelle und eine Bank lädt zur Pause ein.