Hurtigruten - Tag 12, Wal in Sicht und Abschied

Schären,Hurtigruten,Norwegen,ms,Midnatsol, Postschiff,Winter,November,Tipps,2014
...durch die Schäreninseln Norwegens

 

Unser letzter Tag auf See...uns allen ist zum Heulen zumute. Es ist verblüffend, wie sehr man sich in so relativ kurzer Zeit aneinander gewöhnen kann. Eine unbeschreiblich traumhafte Reise geht zu Ende!

Nach dem letzten opulenten Frühstück versammeln sich die Härtesten der Harten wieder mal auf Deck 9, Papa im Panoramasalon, und bestaunen die wunderschöne Landschaft, während die Sonne vom Himmel lacht. Wir lümmeln uns auf den Liegestühlen herum und erzählen uns witzige Geschichten. Dann bringt um kurz nach 10 Uhr eine langersehnte Durchsage des Kapitäns unser Blut in Wallung: Er hat backbord die Schwanzflosse eines Wals gesichtet!!!

Die einen rennen nach links, die anderen nach rechts, weil eine gewisse Verwirrung herrscht, welche Seite nun "backbord"  ist ;o) Leider taucht der Wal nicht mehr auf, aber allein die Tatsache, dass einer da war, berauscht uns.

Wir sehen den Kapitän noch lange seitlich auf der überstehenden Brücke hinter dem Fenster stehen und durch ein Fernglas nach dem Wal Ausschau halten.

 

Bergen,Hurtigruten,Norwegen,ms,Midnatsol, Postschiff,Winter,November,Tipps,2014
Endstation Bergen

Als wir Bergen erreichen, tröpfelt es schon wieder... Bergen wird seinem Ruf als regenreichste Großstadt Europas (mit durchschnittlich 248 Regentagen im Jahr) wie auch schon an unserem ersten Tag unserer Reise gerecht. Alle Passagiere haben ihre Koffer im Laufe des Vormittags schon auf dem jeweiligen Deck deponiert und versammeln sich nach dem Mittagessen nach und nach auf dem Panoramadeck und in den "Wohnzimmern" des Schiffs. Wir warten darauf, bis unser Deck aufgerufen wird, um das Schiff endgültig zu verlassen.

Bergen,Hurtigruten,Norwegen,ms,Midnatsol, Postschiff,Winter,November,Tipps,2014

Auf Wiedersehen, Hurtigruten!

"Hunting the ligtht" - das war das Motto unserer Hurtigrutenreise!

Wir haben das Nordlicht oft gesehen, ebenso traumhafte Sonnenauf- und Sonnenuntergänge

und zauberhafte Landschaften in einem intensiven Licht, wie ich es nie zuvor sah.

Eine fantastische Reise liegt nun hinter uns und ich bin dankbar dafür, so reich mit Natur, Farben, Licht, Delikatessen, einer großartigen Crew und so tollen Mitreisenden beschenkt worden zu sein :o)))

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Hannah (Montag, 04 Januar 2016 17:48)

    Vielen, vielen Dank, dass du uns auf deine tolle Reise mit so schönen Bildern und Geschichten mitgenommen hast! Ich freue mich auf Schottland und dann hoffentlich bald auch auf eisige Schnee- und Nordlichtbilder aus dem Land der Feen!

  • #2

    Heike (Montag, 04 Januar 2016 18:03)

    Liebe Britta, so schöne Fotos zum Jahresbeginn....vielen Dank für deine lieben Grüße und Wünsche zum neuen Jahr, für Dich und Deine Familie ganz viel Schönes und vor allem Gesundheit und wundervolle Eindrücke vor Deine Linse wünsche ich Dir!
    Wir sehen uns nächsten Montag.
    Lieben Gruß!

  • #3

    Cora (Montag, 01 Februar 2016 21:14)

    Liebe Britta,
    beim Stöbern im Netz bin ich auf Deine Seite aufmerksam geworden und habe mir eben Deinen tollen Hurtigruten-Bericht durchgelesen. Das war mit Deinem schönen Schreibstil und den tollen Aufnahmen aus dem hohen Norden fast wie eine kleine "Feierabendsehnsuchtsreise" für mich und hat mir nach einem stressigen Tag den Abend gerettet. Danke dafür ... ;)
    Ich hab Deinen Blog nun abonniert und freue mich auf noch mehr solch tolle Reiseberichte von Dir.

    Liebe Grüße aus der Sächsichen Schweiz
    Cora