Artikel mit dem Tag "winter"



Städtetrip · 09. Dezember 2019
Wer die Originalkleider und -kostüme der Verfilmung "Drei Nüsse für Aschenbrödel" sehen möchte, braucht nicht bis nach Prag zu fahren. Im Winter von November bis März wird Schloss Moritzburg bei Dresden zum Märchenschloss: Am Original-Drehort werden in der Winterausstellung Filmszenen nachgebildet und Originalkostüme gezeigt, natürlich auch Aschenbrödels Schuh, den sie auf der Schlosstreppe verlor.

Fotografie - Tipps & Touren · 01. Januar 2019
Einmal im Leben sollte man im Winter die neugeborenen Kegelrobbenbabys besuchen und fotografieren, die ab November auf Helgoland geboren werden. Kegelrobben und Seehunde leben frei in ihrem natürlichen Lebensraum auf der Düne.

Städtetrip · 23. Februar 2018
Lange suchte ich nach der Skyline Oslos, die man sich im Meerwasser spiegelnd auf Fotos sieht, die man googeln kann. Fakt ist, es gibt sie so nicht mehr!

Kirkjifell,mond,himmel,grundarfjördur,fjord,light,moonlight,mystisch,iceland
Roadtrips · 22. Februar 2016
Am Morgen unseres letzten Tages in Island werden wir von einer ins Mondlicht getauchten wunderschönen Winterlandschaft begrüßt. Beim Frühstück genießen wir den Blick aus dem Fenster, um dann zu packen und unser Hostel zu verlassen.

berg,snaefellsnes,island,iceland,winter,february,west,car,snow,tipps
Roadtrips · 21. Februar 2016
Der heutige Morgen steht im Zeichen des wunderbaren Berges Kirkjufell. Einige Gäste haben vor dem Haus zwei Schneetiere gebaut, die uns begrüßen, als wir aus der Tür treten. Draußen befindet sich die Landschaft in der blauen Stunde und wir genießen den Blick über den Fjord, den Ort und die Berglandschaft.

Akureyri,Iceland,north,car,snow,tipps,winter,february,snaefellsnes
Roadtrips · 20. Februar 2016
Diesen Tag verbringen wir komplett im Auto. Von Akureyri nach Grundarfjördur auf Snæfellsnes, der westlichen Halbinsel Islands, sind es etwa 370 km. Wir werden durch Eis und Schnee fahren und Schneestürme werden über uns hinwegfegen, aber ab und zu wird auch die Sonne am Himmel lachen. Unglaubliche Wolkenformationen werden uns begleiten und manchmal wird die Straße gar nicht mehr erkennbar sein. Eine spannende Fahrt wird es allemal werden, ich fahre und Britta ist eine perfekte...

Akureyri,Iceland,north,car,snow,tipps,winter,february
Roadtrips · 19. Februar 2016
Heute Morgen schneit es, was aber der zauberhaften Landschaft einen besonderen Reiz verleiht. Wir genießen den kalten und schneereichen Winter hier, den es bei uns zu Hause im Sauerland leider kaum noch so gibt. Wie es scheint, hat es die ganze Nacht über geschneit und wir müssen unser Auto erstmal freischaufeln, bevor wir losfahren können. Wir parken wieder beim Hofcenter in Akureyris Innenstadt und erkundigen uns in der Touristenzentrale nach heutigen Veranstaltungen. Um 12 Uhr findet in...

Goðafoss,iceland,tipps,car,winter,february,north
Roadtrips · 18. Februar 2016
Heute verlassen wir den schönen Myvatn und brechen am frühen Morgen auf nach Akureyri. Über Nacht hat es geschneit und als wir die Tür unseres Cottages nach draußen öffnen, werden wir von den Hunden des Vermieters begeistert begrüßt. Sie toben durch den Schnee und jagen sich gegenseitig ein grünes Putztuch ab, das sie uns geklaut haben. Über "unserem" Krater geht die Sonne auf und zaubert wieder mal eine wunderschöne Lichtstimmung. Wir verabschieden uns und auf gehts zu unserem...

Hverfell,iceland,tipps,car,winter,february,north,myvatn
Roadtrips · 17. Februar 2016
Nach einer wolkenver- hangenen Nacht ohne Nordlicht erwachen wir mit neuem Tatendrang. Gestern schon fiel uns der fiese Geruch nach faulen Eiern auf, der hier draußen in der Luft vorherrscht. Ganz extrem wird er, als ich die Dusche aufdrehe. Es kostet mich ein wenig Überwindung, mich unter die Dusche zu stellen und ich benutze wesentlich mehr Seife als sonst! Dabei denke ich mit Grausen daran, wie wohl der Kaffee schmecken wird... Erstaunlicherweise schmeckt er wie immer gut. Wenn man hier...

Roadtrips · 16. Februar 2016
Heute stand eigentlich der Dettifoss, Islands größter Wasserfall, auf dem Plan, aber die Straße dorthin ist noch gesperrt. Wir entscheiden uns dafür, 55 km nach Husavik zu fahren und dort zu schauen, ob Boote zu den Walen rausfahren. Die Straße Nr. 85 in den Norden ist nicht geteert, es handelt sich vielmehr um eine Schotterpiste, auf der man jedoch bedingt durch das Eis recht huppelfrei fahren kann. Die Straße ist faszinierend, das ständige Auf und Ab macht Spaß! Auf der einsamen...

Mehr anzeigen