"Mein" Kunstsommer Arnsberg 2017 - Spontanvegetation mit ganz viel Tanz

Der Kunstsommer stand in diesem Jahr im Zeichen des Tanzes!

Mit großer Begeisterung habe ich jede mögliche freie Minute in der Stadt verbracht, um die verschiedenen Veranstaltungen anzuschauen und anzuhören. Manuel Quero und seine Tänzer/Musiker, die Kompanie "Sur de la Pieds", die Kultursandwiches am Mittag, tolle Ausstellungen, fantastische Konzerte, eine getanzte Stadtführung, Hip Hop von der D-Construction, ein Highlight jagte das nächste!

Es wurde viel getanzt auf Arnsbergs Straßen, an Hauswänden und sogar im Fluss... Die Tanzperformance von und mit Manuel Quero "Flußgeflüster" in der Ruhr war mein persönliches Highlight. Er und seine Mittänzer tanzten mit Seele und Leidenschaft, egal ob auf der Straße im Namen aller Heimatlosen, an der senkrechten Hauswand des Laurentianums oder im eiskalten Wasser der Ruhr. Und das Wetter passte auch fast immer, was für ein toller Kunstsommer!

mehr lesen 0 Kommentare

Kalender Arnsberg 2018 ist da!

mehr lesen 0 Kommentare

Kalender 2018 - Waldlichter im Wildwald Vosswinkel

mehr lesen 0 Kommentare

Tag 9+10 - Lipari, Westküstenwanderung und Abschied

mehr lesen 0 Kommentare

Tag 8 - Vulcano, es stinkt und raucht!

Unser achter Tag wartet mit einem weiteren Höhepunkt auf uns: Grand Cratere auf der Isola Vulcano!

Die kleinere Gruppe, die die schwerere Tour (2-3 Stiefel) wandert, fährt mit dem Bus auf die andere Seite der Insel und erklimmt zunächst den 481m hohen Monte Saraceno, dann geht es weiter zum Grand Cratere. Die größere Gruppe entscheidet sich heute für die kleinere 1-2 Stiefel Wanderung, die direkt auf den Kraterrand führt. Auch wir entschließen uns für letztere, denn auch das sind immerhin fast 400 Höhenmeter, die erklommen werden wollen. Auch heute bringt uns die "Regina" von Lipari an Liparis Felsen vorbei auf die andere Insel.

mehr lesen 0 Kommentare

Tag 7 - Lipari, Bienenfresser am Monte Rosa

Lipari,isola,island,liparische,inseln,äolische,italy,tipps,wanderung,monte,rosa

Heute ist Sonntag und jeder kann machen was er will. Ich fühle mich wieder einigermaßen fit und plane eine Wanderung auf den 240m hohen Hausberg Liparis, den Monte Rosa, während meine Leute lieber einen Tag am Pool chillen wollen. Li hat mir gestern erzählt, dass sie auf dem Weg hinauf auf den Monte Rosa Bienenfresser gesehen hat, die auf einer Stromleitung saßen. Nachdem ich das Aussehen des Vogels gegoogelt habe, bin ich gleich begeistert! Er schillert gold und türkis, ist auffallend bunt. Also los gehts auf die Fotojagd nach dem hübschen Zugvogel, der im Winter in Afrika überwintert, da hat er's ja nicht weit! Der Weg führt mich zunächst immer bergauf auf der Straße durch den Ort, bis ich diese überquere und an einem großen Haus vorbei in einen Weg einbiege, der aussieht wie eine Einfahrt. Mehrere schöne Ferienhäuser liegen hier nebeneinander und die Aussicht auf Lipari und das Meer ist klasse.

mehr lesen 0 Kommentare

Liparische Inseln - Tag 4, Stromboli - der einzige daueraktive Vulkan Europas

stromboli, eruption, vulkan, ausbruch, liparische, inseln, mai, tipps, aussichtspunkt, view, pizzeria, osservatorio

Die Insel Stromboli besitzt den gleichnamigen Vulkan, dem einzigen daueraktiven Vulkan Europas!

Die Besteigung des Stromboli ist das Ereignis der Reise, auf das ich mich am meisten freute und ich hatte wegen meiner Erkältung gehofft, diese Insel stünde erst am Ende der Reise auf dem Plan, was aber leider nicht der Fall war.

Der Stromboli ist sehr aktiv, er raucht, faucht und spuckt stetig vor sich hin. Über 900 Meter  geht es innerhalb einer Führung hinauf, durch Asche und über Felsen. Oben angekommen schaut man hinein in seinen Rachen und erlebt eine feurige Vorstellung! Doch dieses Mal leider ohne mich, mit einer Bronchitis brauche ich gar nicht erst daran denken, es überhaupt zu versuchen. Aber ich mache das Beste draus...und der Tag endet fantastisch (siehe Foto oben).

mehr lesen 0 Kommentare

Liparische Inseln - Tag 3, Panarea - Insel der reichen Italiener

Lipari,kirche,hafen,strand,meer,italien,liparische,äolische,inseln,tipps

Heute steht die kleine Insel Panarea auf dem Programm. Am Morgen bringe ich die Gruppe meiner Mitreisenden zum kleinen Hafen, der etwa 25 Minuten von unserem Hotel entfernt liegt und quer durch die Stadt gut erreichbar ist. In der Nacht hat mich Schüttelfrost gequält, daher wollte ich nur den kleinen Spaziergang zum Hafen mitmachen und dann langsam zum Hotel zurückschlendern. Als ich sehe, wie alle an Bord der "Principessa" Platz nehmen, drehe ich traurig um und entferne mich von der Mole.

mehr lesen 0 Kommentare

Liparische Inseln - Tag 1+2 Anreise über Sizilien

Zafferana,Sizilien,italien,catania,hotel,primavera,liparische,inseln,lipari,sonnenaufgang

Über Catania auf Sizilien reise ich für elf Tage bis zum 11.05.2017 nach Lipari auf die Liparischen Inseln...wo die sind? Das habe ich mich zunächst auch gefragt... ;o)

Die Reise war die Idee meiner Tochter und meines Schwiegersohnes. Sie haben mich und seine Mutter mit auf die Reise genommen, was ihm meinen vollen Respekt einbringt! Ein junger Mann von 30 Jahren nimmt seine Frau, seine Mutter und seine Schwiegermutter mit auf Tour...wer bitte macht sowas freiwillig??? Ich glaube, er hat es nicht bereut, die Reise verläuft sehr entspannt und harmonisch!

mehr lesen 1 Kommentare